Allgemeine Teilnahmebedingungen
 
Anmeldung
Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt und sind für den Kunden verbindlich.

Voraussetzungen
Sollte die Beschreibung des Seminars oder der Veranstaltung bestimmte Voraussetzungen an den Teilnehmer stellen, so erklärt der Kunde durch die Anmeldung, dass er bzw. die von ihm angemeldeten Teilnehmer die erforderlichen Voraussetzungen erfüllen. Die angemeldeten Teilnehmer sind verpflichtet, die auf Grund der Beschreibung des Seminars oder der Veranstaltung erforderlichen Unterlagen mitzubringen.

Lehrgangsgebühren
Die Lehrgangsgebühren werden in der Regel am Tag des Seminars oder der Veranstaltung vor Ort bar gezahlt. Die Lehrgangsgebühr für private Teilnehmer beträgt 35,00 Euro (ab 2020 40,00 Euro) für Privatpersonen, für Schüler/Studenten/FSJ´ler 25,00 Euro (ab 2020 32,50 Euro= (nur in Verbindung mit Eingabe des Gutscheincodes „Schule“ bei der Anmeldungen), Fördermitglieder kostenlos (nur in Verbindung mit Eingabe des Gutscheincodes „Fördermitglied“ bei der Anmeldung).

Im Falle von Betriebshelferkursen und einer Mitgliedschaft der Firma bei einer Berufsgenossenschaft können die Lehrgangsgebühren eventuell von der Berufsgenossenschaft übernommen werden. Hierzu ist bei einigen Berufsgenossenschaften die Absolvierung eines Genehmigungsverfahren notwendig. Der Auftraggeber/entsendende Betrieb ist verpflichtet eventuelle Genehmigungen vorab einzuholen und entsprechende Formulare, die zur Abrechnung mit der Berufsgenossenschaft notwendig sind, am Kurstag vollständig ausgefüllt und im Original bereitzustellen.

Bitte beachten Sie, dass die Übernahme von Teilnahmegebühren durch Ihre zuständige Berufsgenossenschaft ggf. auf die Mindestanzahl der für Ihr Unternehmen vorgeschriebenen Betriebshelfer begrenzt sein kann. Eventuell nicht übernommene Teilnehmergebühren werden dem Auftraggeber in Rechnung gestellt.

Stornierungen/Ausfallgebühr
Stornierungen sind grundsätzlich per E-Mail an ausbildung@rhk.drk.de zu richten und werden vom DRK Kreisverband Rhein-Hunsrück in gleicher Form bestätigt. Bei fernbleiben ohne vorherige, rechtzeitige Abmeldung (mindestens 3 Arbeitstage vor Kursbeginn) wird eine Ausfallgebühr in Höhe von 20,00 Euro (ab 2020 25,00 Euro) pro Person in Rechnung gestellt.

Serviceleistung Teilnahmebescheinigung direkt am Kurstag
Wie bereits langjährig praktiziert ist es uns ein großes Anliegen Ihnen am Ende des Kurses Ihre Teilnahmebescheinigung direkt vor Ort auszuhändigen. Um dieses Ziel zu realisieren sind einige Voraussetzungen zwingend zu erfüllen:
- Die von Ihnen hinterlegten Daten zur Anmeldung sind vollständig und korrekt!
- Sie haben Ihre Identität mit einem amtlichen Dokument zu Kursbeginn bestätigt!
- Sie haben alle enthaltenen praktischen Übungen durchgeführt und waren die gesamte Unterrichtszeit anwesend!
- Bei Barzahlung wurde der zutreffende Betrag entrichtet!
- bei Abrechnung über die Berufsgenossenschaft liegt das entsprechende Formular mit allen original Unterschriften und Stempel sowie eine zugehörige Genehmigung (sofern erforderlich) im Original vor!

Sollte eine der gestellten Anforderungen nicht erfüllt sein ist eine unmittelbare Aushändigung der Teilnahmebescheinigung nicht möglich!
Die Bescheinigung ist dann nach telefonischer Absprache (Telefon 06761-959528 / 29) und Vorlage/Aushändigung fehlender Unterlagen in unserer Geschäftsstelle in Simmern abzuholen!

Programmänderungen
Programmänderungen aus aktuellem Anlass behält sich der DRK Kreisverband Rhein-Hunsrück vor. Er ist berechtigt, Veranstaltungen räumlich zu verlegen und/oder einen anderen Termin ersatzweise zu benennen. Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes, u.a. Erkrankung des Referenten, höherer Gewalt oder bei zu geringer Teilnehmerzahl gilt die zugesagte Leistung als nicht verfügbar. In diesem Fall kann die Veranstaltung abgesagt oder verlegt werden. Der Teilnehmer wird unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informiert. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Haftung / Haftungsbegrenzung
Die Teilnahme an unseren Veranstaltungen erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr. Die Haftung des DRK Kreisverband Rhein-Hunsrück beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Datenschutz
Die Verarbeitung personenbezogene Daten erfolgt konform der datenschutzrechtlichen Regelungen, die Datenschutzinformationen können Sie bei einem unserer Mitarbeiter oder auf unserer Homepage www.rhk.drk.de unter dem Link Datenschutz einsehen.

Mit der Anmeldung werden diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen vom Kunde anerkannt.